In Mantrailing, Markgräfler Land, Mensch-Hund-Beziehung, Pettrailing, Schipperke, Sport mit Hund

Mantrailing – Angebote gibt es heute viele – was macht das Mantrailen mit mir besonders? Manchmal kann jemand von außen so etwas besser erklären, als man selber. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass Tom und Caro von https://world-of-juli.com letzten Herbst einen Film über „Mantrailing mit der Hundephilosophin“ produziert haben!

Ich traile mit meiner Hündin Habca seit 2008 und mit Rike seit ihrer 8. Lebenswoche, Mantrailing-Kurse gebe ich seit 2011. In dieser Zeit habe ich mit großem Interesse beobachtet, wie Mantrailing immer mehr nachgefragt wurde, wie immer mehr Hundeschulen es anboten, wie aus ehemaligen Kunden Mantrailing-Trainer wurden, wie Mantrailing-Trainer-Ausbildungen aus dem Boden schossen.

Dabei gibt es die, die vor allem gute Leistung von Hund und Mensch sehen wollen – und die, die vor allem Spaß haben wollen.

Es gibt die, die dem Hund alles ganz genau beibringen wollen – und die, die lernen wollen, dem Hund zu vertrauen.

Es gibt die, die am liebsten dreimal die Woche trainieren wollen, sich bei Polizei und Rettungsorganisationen zur Verfügung stellen und am Wochenende Prüfungen laufen – und die, die die wöchentliche Übungsstunde auch mal für ne Shoppingtour absagen.

Es gibt die Hunde, die schreien vor Aufregung am Start – und die, denen auch mal zu heiß, zu kalt oder zu nass zum Trailen ist.

Es gibt die Trainer, die „über den Trieb“ ausbilden wollen, und die, die dem Hund erstmal Entspannung vermitteln.

Ich versuche, hier auf der Website immer mal davon zu erzählen, wo auf diesen Skalen ihr mich findet, wie ich Trailen sehe (Fotos, Videos und Text hier: http://www.diehundephilosophin.de/mantrailing-und-pettrailing/).

Aber ich habe es noch nie so systematisch, unterhaltsam, wunderschön bebildert und professionell dargestellt wie Tom in diesem Film!

Genug der Vorrede! Am Freitag 8. März 2019 veröffentlichen World of Juli und ich den 20minütigen Film auf YouTube und hier auf dem Blog – und heute kriegt ihr einen Vorab-Eindruck, damit Ihr wisst, dass eure 20 Minuten gut investiert sein werden!