In Clickern, Dickkopf, Erziehung und Lernen, Hundepsychologie, Hundeschule, Hundetraining, Konferenzen, Mensch-Hund-Beziehung, Philosophisches, Tierphilosophie, Tierpsychologie, Trainingsspezialist, Verhaltensforschung

Ich war letztes Wochenende bei einem Seminar mit Bob Bailey (siehe hier), einem der Begründer des Tiertrainings mit positiver Verstärkung. Es war toll, beeindruckend, er ist ein richtig guter Redner, es waren viele tolle KollegInnen da, es gab gutes Training anzuschauen, das Bailey noch verbesserte. Anstatt Euch alles zu berichten, will ich Euch ein paar Zitate aus meinen Notizen zum Mit-Denken aufschreiben.

„I cannot judge intention, I can judge behavior.“

„If you say ‚it is good enough‘, it is not going to get any better.“

„I am not emotionally involved in my training.“

„Behavior is a product, and a trainer should be productive.“

„Training the dog is the easy part.“ (im Leben eines Hundetrainers)

„The only body you can control is your own“ (und wie schwer schon das ist, haben wir auch am Wochenende wieder gesehen. Wie oft wissen wir gar nicht, was wir tun, wo wir standen, ob sich eine Hand bewegt?)

„In den letzten 40 Jahren gab es keinen wirklichen Fortschritt im Tiertraining.“

 

(alle Zitate mündliche Kommunikation Bob Bailey am 15./ 16.9. in Gillenfeld)

MerkenMerken