In Mensch-Hund-Beziehung, Schwanger mit Hund, Veränderung

Wer mich in letzter Zeit gesehen hat, oder auf Fotos ganz genau hingeschaut hat, hat sich vielleicht schon gedacht, dass für diesen Bauch nicht nur das gute badische Essen verantwortlich sein kann. Nein, wir freuen uns auf größere Veränderungen: Ich bin schwanger, und im Januar wird ein Menschenbaby unsere Familie erweitern.

Dem Kind und mir geht es gut, ich arbeite noch bis Mitte November, und plane, ab Frühjahr 2019 weiterzumachen – je nach dem, wie es dann alles so ist. So ganz genau kann ich mir das ja selbst noch nicht vorstellen!

Worüber ich mir ziemlich sicher bin, ist, dass Habca und Rike tolle Hunde-Geschwister für das kleine Menschenkind sein werden. Wie ich sie darauf vorbereite, und was sich schon jetzt verändert, berichte ich in einem eigenen Post.

Schaut mal, was sie für tolle Halstücher bekommen haben:

Habca ist ja schon Rikes große Schwester. Rike ist „soon to be big sister“ – da guckt sie gleich ganz seriös.

Ich habe auch ein passendes Hemd:

Habca hat mir versprochen, mich auf jeden Fall auch noch bei diesem wichtigen großen Schritt zu begleiten, trotz ihrer Krankheit. Sie hält sich sehr tapfer, auch wenn das Medikament nicht so anschlägt, wie erhofft.

Der Papa zum Kind freut sich auch ganz doll.

Ich habe eine Weile überlegt, ob und wie ich das alles hier auf dem Blog oder auch bei Instagram und Facebook „verraten“ soll – und mich dafür entschieden, dass hier vor allem die Hundeseite interessant ist. Denn für einen Hund verändert sich durch ein Baby ja einiges, und leider nicht immer zum Guten. Ich habe schon oft Hundebesitzer zu dem Thema beraten, aber jetzt kann ich Euch erzählen, wie ich das jetzt als „Betroffene“ sehe und handhabe. Ich habe nämlich schon gemerkt, dass ich mich gar nicht an alle meine eigenen Ratschläge halte!

Also: Stay tuned! ;-)

 

PS: Das lustige Schwangerschaftsschild „Mom and Dad are getting us a human“ ist von Princess Snap via Etsy, die Hunde-Halstücher „Big Sister“ und „Soon to be Big Sister“ von Willow Wear über Etsy. Beides habe ich selbst bezahlt.