Seit ein paar Jahren (seit den 1990er Jahren, sagt Wikipedia) ist es auch in Deutschland recht üblich, Halloween auf die eine oder andere Art zu feiern. Da für mich und die meisten meiner Kunden Hunde eine Art Familienmitglieder sind, habe ich für mich das Bedürfnis, sie auch in alle Arten von Fest- und Feiertagen irgendwie einzubeziehen. Ich bin mir bewusst, dass das nicht das Bedürfnis von Hunden ist – ich glaube, meine Hunde sind einfach gern ...

Weiterlesen »

Puh, irgendwie ist gerade viel los bei uns! Der Kinderkurs ist noch schön und erfolgreich zu Ende gegangen. Vorher hatte ich zusätzlich zu meinen zwei Hunden noch zwei zu Gast… … und gerade übers Wochenende waren Ouzo &  Lotte kurz bei uns, was vor allem mein Rikchen sehr gefreut hat, da sie ganz viel mit Lotte spielen konnte. Am Wochenende hat der blöde Sturm mir einen Strich durch den Philosophischen Spaziergang gemacht… Andererseits heißt das für ...

Weiterlesen »

Heute war der erste Tag vom diesjährigen Kinderkurs. Wir haben Hundespielzeug gebastelt, die Hunde Futter aus vollen und leeren Klorollen erschnüffeln lassen, den Clicker kennen gelernt, uns gegenseitig geklickt, leckere Muffins gegessen und Kakao getrunken, das Gelände erkundet, die Hunde über Hürden und durch Reifen springen lassen… vor lauter schöner Sonne im Pool geplanscht… Treibbälle durch die Gegend geschubst…  das Programm für die nächsten Tage beschlossen… Schön war’s, und aufregend, und anstrengend! Ich glaube, die Hunde ...

Weiterlesen »

  Habt ihr euch schonmal überlegt, warum ihr eure Hunde trainiert?  Ich habe ja vor kurzem darüber geschrieben, dass ich Hunden mehr Freiheit wünsche. Trotzdem würde ich meine Hunde als gut trainierte Hunde bezeichnen, und ich trainiere beruflich Hunde. Ist das nicht ein Widerspruch? Nein, ich glaube, unseren Hunden möglichst viel Freiheit zu lassen, und sie gut zu trainieren, geht Hand in Hand. Und ich glaube, dass daraus die Verpflichtung folgt, tierschonend und effizient zu trainieren. Warum also trainiere ich ...

Weiterlesen »

  Am Dienstag waren Rike und ich bei einem recht anspruchsvollen Seminar. Sie sollte aus einer Reihe von Blumentöpfen immer den größten anzeigen (“Konzepttraining”). Ich hatte einen prima Trainingsplan geschrieben, und holte sie frohgemut aus dem Auto, in dem sie den Vormittag über gesessen hatte. Sie raste erstmal in die Leine, biß Habca ins Ohr, sprang an mir hoch… Ab in den Seminarraum.  Zehn Leute stehen um uns herum, darunter wirklich gute Trainer, Menschen, die ich schätze, ...

Weiterlesen »

Hunden ist ihre soziale Beziehung zu Menschen sehr wichtig. Ich glaube, das kann man tatsächlich durch die Bank so sagen.  Im Laufe eines Tages nehmen sie mit vielen kleinen Gesten Kontakt zu ihren Menschen auf, betreiben Stimmungsab- und angleichung, schauen, was die Menschen tun, versuchen sich einzubringen. Ich sehe immer wieder, wie diese Gesten von Zugehörigkeit, von Freundschaft, missverstanden werden: als Dominanz, Kontrolle, “aufmerksamkeitsheischendes Verhalten”.  Wie unter Menschen auch, können manche Gesten verschiedene Bedeutungen haben – je nach ...

Weiterlesen »

Ich arbeite oft mit HundebesitzerInnen zusammen, die schon mehrere Hundetrainer hatten, und irgendwie nicht wirklich weiterkommen. Als Berufsanfänger dachte ich ehrlich gesagt oft: “die anderen Trainer waren halt alle nicht so gut”. Mittlerweile sehe ich das ein bisschen differenzierter. Ich nehme an, auch ich bin manchmal so ein verschleißter Trainer, und die Kunden, die plötzlich keine Zeit oder kein Geld mehr haben, ziehen weiter zum nächsten.  Ehrlich gesagt habe ich das früher, als Habca jung und ...

Weiterlesen »

Hunde und Menschen sind soziale Lebewesen, sie kommunizieren (fast) den ganzen Tag.  Wer üben will, Hunde besser zu verstehen, hat deshalb viel Übungsgelegenheit. Schwierig macht es nur, gerade am Anfang, dass Hunde so schnell sind. Ich lasse meine Kunden deshalb mit Fotos anfangen, dann kann man Videos, und dann das echte Leben. Videos kann man nämlich mehrmals angucken, oder in Zeitlupe.   Manchmal filme ich irgendeine Interaktion zwischen meinen zwei Hündinnen – und staune dann oft selbst. ...

Weiterlesen »

Kennt ihr Pedi Matthies von “Hundenerd“?  Ich beobachte Hundenerd schon länger, die stellen nämlich Hundegeschirre her, die besonders bequem und gesund sein sollen. Klar, dass mich das interessiert! Entsprechend habe ich mich gefreut, und war auch überrascht, dass Pedi Matthies, die Inhaberin von Hundenerd, mir vor kurzem schrieb, dass sie mir den “Liebster Award” verleihen möchte. Sie schreibt: Die Hundephilosophin - Eine unglaublich gut ausgebildete Hundetrainerin, für die komplizierten caniden Angelegenheiten. Ihre Äusserungen sind immer top recherchiert und fundiert. ...

Weiterlesen »

  Kennt ihr das, wenn man beim Friseur sitzt, und sich die Frisuren der Mitarbeiterinnen anschaut? Oft finde ich die ganz schön experimentell, und denke, “so soll es bei mir aber nicht werden”. Ich habe mal mit einer angehenden Friseurin in einer WG gewohnt, die hatte alle paar Tage einen neuen Schnitt, eine neue Farbe… und weil das Haare nur soundsooft mitmachen, mussten wir alle dran glauben. Sie war total ehrgeizig, und wollte ihre Techniken üben.  Daran ...

Weiterlesen »