Entspannung für Hund und Mensch

hundephilosophin1601

Entspannung ist für alle Hunde angenehm – für Hunde mit Verhaltensschwierigkeiten, insbesondere mit Ängsten, aggressiven Tendenzen und unerwünschtem Jagdverhalten, ist sie essenzielle Voraussetzung einer Verhaltensänderung.

Am leichtesten fällt es dem Hund sich zu entspannen, wenn auch sein Mensch entspannt – und umgekehrt. Sorgen Sie daher immer für Entspannung für beide Spezies.

Ich stelle Ihnen gerne in Einzelunterricht oder Kleingruppen vor:

  • Entspannungsmassagen
  • die konditionierte Entspannung auf Signal
  • Möglichkeiten der Aromatherapie
  • Entspannungsmusik für Hunde
  • Meditation mit Hunden
  • entspannende Dehnungsübungen für Hunde und Menschen

Außerdem erfahren Sie, welche Hormone mit Entspannung zu tun haben, wieso Stress für Menschen wie Hunde so gefährlich werden kann, und was sie tagtäglich für ein entspannteres (Zusammen-)Leben tun können.

Meine Buch- und Zubehörempfehlungen zu Entspannung(straining) (Werbelinks):