Halloween-2

Hunde sind gern dabei. Was genau wir da machen, ist ihnen, glaube ich, gar nicht so wichtig. Ehrlich gesagt geht es uns mit vielen Festen heute auch so, oder? Halloween/ Allerheiligen, Ostern, Karneval/ Fasching: das hat nicht unbedingt eine religiöse oder spirituelle Bedeutung – aber das macht Spaß!

Daher spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, solche Feiertage auch mit unseren Hunden zu zelebrieren!

 

 

Nächste Termine:

 

Halloween

Datum  natürlich Dienstag, 31.10.2017
Uhrzeit  18:30h bis ca 20h
Ort  mein eingezäunter, wilder Garten in Frankfurt-Seckbach
Voraussetzungen

Es wird schon ein bisschen gruselig. Ängstliche, stressanfällige Hunde und Menschen feiern lieber zuhause. Aber für “durchschnittliche”, “neurotypische” Hunde und Menschen sind die Herausforderungen machbar, und niemand wird (absichtlich) erschreckt oder verängstigt.

Hunde sollten sozialverträglich sein, und wenn sie ein bisschen Grunderziehung haben, sind die Aufgaben besser schaffbar. 

Kostüme? Menschen können gern gruselig kostümiert kommen. Auch Hunde dürfen kostümiert kommen – aber bitte nur so, dass es den Hund nicht stört, und er sich ungehindert bewegen kann. Keine Kostümpflicht.
mitbringen? Leckere Leckerlie die über manches Gruseln hinweghelfen, sind eine gute Idee. 
Kosten

15€ pro Mensch-Hund-Team. Zuschauende Familienmitglieder kostenlos. Weitere aktiv teilnehmende Familienglieder mit demselben Hund: 10€. Weitere aktiv teilnehmende Familienglieder mit zweitem Hund: 15€. Zweiter Hund ohne zweiten Mensch: 5€.

Rechenbeispiel: Eva Müller kommt mit ihren drei Kindern, ihrem Mann und der Oma, sowie den zwei Familienhunden Bruno und Bello. Eva Müller nimmt mit Bruno teil, ihre mittlere Tochter mit Bello. Sie zahlt für beide 15€. Ihr jüngster Sohn will den Parcours auch mit Bruno probieren, für ihn zahlt sie dann 10€. Alle anderen Familienmitglieder gucken kostenlos zu.     

 

 

border-grey

 

 

Adventskalender ad