Halloween

 

zum Blogartikel mit grundsätzlichen Gedanken zu “Halloween mit Hunden”

 

Datum  31.10.2018
Uhrzeit  18:00h
Ort  folgt
Voraussetzungen

Es wird schon ein bisschen gruselig. Ängstliche, stressanfällige Hunde und Menschen feiern lieber zuhause. Aber für “durchschnittliche”, “neurotypische” Hunde und Menschen sind die Herausforderungen machbar, und niemand wird (absichtlich) erschreckt oder verängstigt.

Hunde sollten sozialverträglich sein, und wenn sie ein bisschen Grunderziehung haben, sind die Aufgaben besser schaffbar. 

Kostüme? Menschen können gern gruselig kostümiert kommen. Auch Hunde dürfen kostümiert kommen – aber bitte nur so, dass es den Hund nicht stört, und er sich ungehindert bewegen kann. Keine Kostümpflicht.
mitbringen? Leckere Leckerlie die über manches Gruseln hinweghelfen, sind eine gute Idee. 
Kosten

folgt (nach Aufwand)

 

 Das war Halloween 2017: