Kinder und Hunde

 

Ich biete immer wieder Kurse an, die sich an Kinder verschiedener Altersstufen richten. Die Kinder sollten alt genug sein, ein Gespräch über Hundesprache führen zu wollen und alleine am Kurs teilzunehmen. Eltern dürfen gern am Rand warten und einen Kaffee trinken.

hundephilosophin1701-8

Wir besprechen in diesen Kursen zum Beispiel, wie Hunde sich eigentlich verständigen – untereinander, aber auch mit uns. Dazu bringen wir den Hunden etwas bei, z.B. durch einen Reifen zu springen oder einen Ball in ein Fußballtor zu stupsen. Wir finden heraus wie man so etwas am Besten anfängt. Oder wir beobachten, wie Hunde aufeinandertreffen, und überlegen uns, wie Hunde gerne spielen, und was Spielen eigentlich genau von Streiten unterscheidet. 

Meistens finden diese Kurse in den Schulferien statt. Wenn du Lust auf so einen Kurs hast, und hier noch kein Angebot findest, meld’ dich doch bei mir, vielleicht können wir was zusammen planen.

Ich habe auch schon einen Mantrailing-Kindergeburststag organisiert und Schulklassen besucht. Ich bin gespannt auf Eure und Ihre Ideen…

Im Februar 2017 habe ich ein Kooperationsprojekt mit der Freien Schule Frankfurt durchgeführt.

 

Hundeabenteuer für Kinder in den Herbstferien 2017

19.-21. Oktober 2017, jeweils 11h bis ca 14h

hundephilosophin1607-7

Bist du zwischen 9 und 13 Jahren alt und hast Lust, mit deinem Hund ein großartiges Team zu werden? Willst du dich mit ihm ohne Worte verständigen? Willst du ihn endlich wirklich verstehen? Dann bist du hier richtig… 

Teilnehmende Kinder sollten etwa zwischen 9 und 13 Jahre alt sein, das ist aber nur eine Richtlinie. Sie sollten z.B. schonmal alleine mit dem Hund rausgehen dürfen, schonmal selbst etwas mit dem Hund geübt haben, und noch nicht doll pubertär sein.

Teilnehmende Hunde sollten in einem Gruppenkurs in der Lage sein, sich noch halbwegs auf ihr Kind zu konzentrieren. Sie sollten keine (oder sehr gut handelbare) Artgenossenprobleme haben. Die Ansprechbarkeit ist wichtiger, als dass sie schon viel können.

Kosten: 89€ inkl. MWSt. pro Kind-Hund-Team für alle drei Tage. Zweites Kind mit demselben Hund: 39€.

 kinderkurs inhalt

Was solltet ihr mitbringen?

für Euch: wetterfeste Kleidung, die auch schmutzig werden darf

für Euren Hund:

  • lieber ein Geschirr als ein Halsband, dann tut es weniger weh, wenn du aus Versehen mal an der Leine ziehst
  • eine nicht zu kurze Leine (2m sind prima)
  • leckeres Futter oder Leckerchen in fingernagelgroßen Stücken, das dein Hund richtig gern frisst, z.B. Wurst, Käse, Hühnchen. Davon pro Tag zwei bis drei Erwachsenenhände voll, am besten in einer Leckerchentasche, die du dir am Gürtel festmachen kannst.

Noch Fragen?

Melden Sie sich: miriam@diehundephilosophin.de oder 0160 6410078. Oder:

 

 

Und wieso „Abenteuer“?

Weil es ein Abenteuer ist, sich auf ein anderes Lebewesen wirklich einzulassen… seinen Hund wirklich zu verstehen… weil es aufregend ist, wenn der Hund einen ohne Worte versteht… weil man sich manchmal zusammen was trauen muss…

 

 

girlsday2014_4

Interview mit Miriam Arndt-Gabriel in hr1 Vita zum Kurs “Hundeflüstern für Kinder”, 3. April 2013 

###26

IMG_9504 

 

Buchempfehlungen für hundeinteressierte Kinder und Eltern: