Die Hundephilosophin

Intensiv-Trainingstage

Intensivtraining im Markgräfler Land

Erleben Sie intensive, individuell auf Sie abgestimmte Trainingstage im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz. Auggen ist ein anerkannter Erholungsort mitten in den Weinbergen, in einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands, dem „Markgräfler Land“. Auggen hat einen eigenen Bahnhof und liegt nah an der A5.

Intensivtraining ist ideal 

  • als Einstieg in Ihr Training mit mir
  • als Ergänzung zu Ihrem Online-Training
  • um ein ganz bestimmtes Problem zu bearbeiten oder eine ganz bestimmte Aufgabe oder auch Trainingstechnik zu erlernen
  • wenn Ihr Hundeproblem Sie so sehr belastet, dass Sie dringend mal raus müssen 
  • wenn es zum Einstieg ins Training notwendig ist, dass ich mit Ihrem Hund arbeite und Sie erstmal zuschauen 

Themen/ Inhalte

Gut geeignet sind als Themen zum Beispiel:

  • Leinenführigkeit
  • Probleme mit Jagdverhalten
  • Probleme mit Artgenossenbegegnungen
  • Entspannung erlernen, Entspannungssignal usw.
  • ausgewogene, ganzheitliche Beschäftigung 
  • Einführung in „Do as I do“, in „Behaviour Adjustment Training“, Konzepttraining u.a.
  • an Angstproblemen können wir unter der Voraussetzung arbeiten, dass Ihr Hund in fremder Umgebung und unter den Bedingungen eines Hotelaufenthaltes entspannt genug ist. Es eignen sich eher eingegrenzte, konkrete Ängste als allgemein große Ängstlichkeit, bzw. die dann eher in fortgeschrittenem Trainingsstadium.  
  • grundsätzlich sprechen wir die Themen vorher ab, z.B. telefonisch/ Skype oder per Mail.

Ablauf

Das Intensivtraining beginnt in der Regel an Ihrem Anreisetag abends  mit einem Planungs- und Einführungssgespräch, Besprechen des geplanten Trainings, ggf. Überprüfung von Ausstattung und Zubehör, wenn wir uns noch nicht kennen auch eine Gesamteinschätzung. Dauer ca 2h., Ort: nach Absprache bei mir (Am Brunnenbuck 32) oder in Ihrem Hotel/ Ferienwohnung.

An den Tagen Ihres Aufenthaltes trainieren wir in der Regel 2x täglich, z.B. einmal vormittags und einmal nachmittags/ abends. Wenn Sie mehr als zwei Tage bleiben, empfiehlt es sich, einen halben Tag frei zu haben.

Ein guter Ablauf für einen Hund mit Artgenossen-Aggressionsproblematik wäre zum Beispiel: Freitags Anreise, Freitagabend Erstgespräch, Samstagvormittag 1h Einzel Einführung in die Trainingstechnik BAT, Samstagnachmittag Begegnungstraining mit 2-3 anderen (bestellten) Hunden, Sonntagvormittag Trainingsspaziergang zum Thema „gute Auslastung unterwegs“, Sonntag früher Nachmittag Begegnungstraining, Sonntagabend Abreise.

Für einen Hund mit Jagdproblematik wäre z.B. denkbar: Dienstagabend Anreise und Erstgespräch, Mittwochvormittag Trainingsspaziergang im Wald, Donnerstag vormittag Entspannungstraining (bei mir), Donnerstag Nachmittag Nasenarbeit/ Mantrailing, Freitagvormittag Ausflug in den Tierpark in Freiburg, Freitagabend Abreise.

Preisbeispiele 

großes Paket: Einführungsgespräch, 4 mal Einzeltraining á ca. 60 Minuten, 3 mal Begegnungstraining/ Training mit gestelltem Trainingspartner, 1 Trainingsspaziergang (z.B. Beschäftigung, Grunderziehungsfragen, Leinenführigkeit, Umgang mit dem Hund draußen, Aufmerksamkeit usw.):

€450,00 inkl. MWSt.

Wochenendpaket: Einführungsgespräch, 2 mal Einzeltraining á ca. 90 Minuten, 2 mal Begegnungstraining/ Training mit gestelltem Trainingspartner oder Training im Tierpark/ Vogelpark, Entspannungstechniken erlernen etc.: €260,00 inkl. MWSt.

Andere Pakete können wir gemeinsam exakt auf Sie und Ihre Bedürfnisse  zuschneiden. 

Einen ersten Eindruck von Auggen bekommen Sie hier (Imagefilm der Gemeinde Auggen):

Unterkünfte

Gerne bin ich Ihnen behilflich bei der Auswahl Ihrer Unterkunft und der Gestaltung Ihrer Freizeit.  Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind aber selbst zu organisieren und nicht im Preis inbegriffen.

Taste Style Hotel Bären, http://www.taste-hotels.de/taste-style-baeren-auggen/, modern, hunde- und kinderfreundlich, großzügige Anlage, gutes Steak-Restaurant, Bahnhof fußläufig.

Hotel Krone, http://www.hotelkrone-auggen.de, sehr hübsches, liebevoll gestaltetes Hotel mit Hallenbad und Sauna, ruhig, Hunde 7€/ Nacht

Spitalhotel, im Nachbarort Müllheim, urbaner und schick: http://www.spitalhotel.de

Verzeichnis von Ferienwohnungen in Auggen: http://www.markgraefler.de/touristik/uebernachten/fewo-a-ferienhaeuser

oder

https://portal.toubiz.de/Markgraeflerland/ukv/result?tt=seipe8ut4o4jaa54is7ap507v7

Hier weiß ich leider noch nicht, in welchen Hunde erlaubt sind.

Ferienwohnungen im Markgräfler Land, in denen Hunde erlaubt sind: https://www.traum-ferienwohnungen.de/urlaubsideen/urlaub_mit_hund/europa/deutschland/markgraeflerland/

Ein Wohnwagenstellplatz findet sich hier: https://portal.toubiz.de/Markgraeflerland/ukv/house/FIT00020070114935670?tt=5it98mtmk5hslv9idu5npl2cf4

Ausflugstipps rund um Auggen

Gern helfe ich Ihnen vor Ort oder auch vorab mit Tipps für Spaziergänge, Weinproben, Restaurants etc.  Auch zum Kanufahren, Mountainbiken, Radfahren, Reiten (z.B. Reitstall Vogesenblick, Pferdeerlebnis Faller, , Schwimmen (Thermalbäder in Badenweiler, Bad Krozingen und Bad Bellingen), Golfspielen und Wandern (Schwarzwald, Vogesen) eignet sich die Region gut.

Basel und Freiburg sind jeweils ca 30 Minuten entfernt. Lohnenswert ist auch das Vitra Design Museum in Weil am Rhein, zur Fondation Beyeler, oder ein Ausflug nach Frankreich (Elsaß).

Hier finden Sie eine Menge weiterführende Informationen:

http://www.auggen.de/

http://www.markgraefler.de/

https://www.badische-seiten.de/auggen/ausflugsziele.php

Ein Besuch bei der Auggener Winzergemeinschaft ist natürlich Pflicht, ggf. mit Weinprobe oder Führungen.

Am Rhein können Sie auch Gold suchen: http://goldsucher.de

Zum Wandern empfiehlt sich zum Beispiel das Müllheim Wiiweglii mit mehreren Tagesetappen: http://www.muellheim-touristik.de/Aktiv/Wandern/Markgraefler-Wiiwegli .

Vorschläge für Radtouren finden Sie hier.

Weitere Ausflugsziele in der näheren Umgebung wären z.B.

 

Infos zu Einreisebestimmungen mit Hunden nach Frankreich finden Sie z.B. hier: https://www.travel4dogs.de/einreise-frankreich.html . Beachten Sie mögliche Probleme mit Listenhunden! Mehr dazu z.B. hier oder hier bei der französischen Botschaft mit Auflistung der in Frankreich als Kampfhunde angesehenen Rassen.

… und in die Schweiz: https://www.travel4dogs.de/einreise-schweiz.html . Denken Sie hier an mögliche Probleme mit kupierten Hunden!