Grundlagen: mit Spaß zum Alltags-Team

Legen Sie eine solide Basis für das Zusammenleben mit Ihrem Hund. Im Grundlagenkurs lernen Sie, sich miteinander zu verständigen, die Beziehung zu stärken, erwünschtes Verhalten Ihres Hundes zu fördern und unerwünschtes Verhalten zu vermeiden, Grenzen zu setzen und die Aufmerksamkeit Ihres Hundes zu bekommen.

Sie finden heraus, wie Sie beide gemeinsam durch die Welt gehen wollen, mit und ohne Leine, und wie Sie dabei Radfahrer, Jogger, Artgenossen und Menschen ruhig passieren. Für Ihren entspannten gemeinsamen Alltag lernt Ihr Hund bestimmte Positionen (Sitz, Platz) einzunehmen und halten zu können, und auch bei Ablenkung schnell & freudig zu Ihnen zu kommen wenn Sie ihn rufen.

 

Methode

All das vermittle ich Ihnen und Ihrem Hund in entspannter Atmosphäre in einer kleinen Gruppe. Wir arbeiten mit positiver Verstärkung und Markertraining.

In diesem Kurs wird auch Viviane Thebys Idee der „Hundeschule 4.0“ eingesetzt, das heißt, ich bringe ihrem Hund ein Verhalten bei (Sie sind natürlich dabei) und übergebe ihn anschließend wieder an Sie. Ihr Job ist es dann, das Verhalten für das restliche Hundeleben zu erhalten. Hintergrundidee ist, dass vielleicht nicht jede*r Hundebesitzer*in ein*e Hundetrainer*in sein muss.

Am Ende jeder Stunde ist Platz für Ihre Fragen.

Kursinhalt Teil 1

  1. auf die Decke gehen (und da bleiben)
  2. an lockerer Leine gehen
  3. Lass es (Essen/ andere Gegenstände nicht nehmen)
  4. Sitz (und bleib Sitzen)
  5. Platz (und bleib Liegen)
  6. Endlich ohne Leine – oder? Freilauf und Rückruf

Kursinhalt Teil 2

  1. Ablenkung ins Training einbauen
  2. Spielen, Beschäftigung, Sport: was und wie viel ist gut für meinen Hund?
  3. Umgang mit unerwünschtem Verhalten: ein Grundrezept
  4. neben dem Menschen hergehen mit und ohne Leine
  5. Targets als Trainingshilfe
  6. innerartliches Spiel- und Sozialverhalten einschätzen und begleiten

Kursinhalt Teil 3

  1. Blickkontakt, Aufmerksamkeit, Konzentration
  2. Gefühle bearbeiten: Desensibilisierung und Gegenkonditionierung
  3. Verhalten erzeugen: Locken und (freies) Formen
  4. Enspannungsübungen
  5. Sudden Environmental Changes & Co.:  mit Überraschungen umgehen lernen

Für wen?

Teil 1 ist für Hunde geeignet, die noch nicht viel Training haben, und richtet sich vor allem an Menschen mit ihrem ersten Hund. Auch Welpen, Junghunde, „pubertierende“ Hunde und ältere/ alte Hunde können gerne teilnehmen – ich versuche die Gruppen so zusammenzustellen, dass es für alle passt.

Teil 2 ist nach Absprache für alle geeignet, die ungefähr die Kenntnisse von Teil 1 haben.

Teil 3 richtet sich vor allem an Halter*innen, die Lust haben, tiefer ins Hundetraining einzusteigen.

Wann?

Frühjahr 2020 (bitte sprechen Sie mich bei Interesse an)

Kosten?

110€ inkl. MWSt. für den sechswöchigen Kurs, Kurswiederholer erhalten 50% Ermäßigung

 

Was soll ich mitbringen?

  • eine Wartestation für den Hund, z.B. eine gemütliche Decke oder eine Transportbox
  • etwas zum Kauen oder Schlecken für die Wartestation
  • Wasser und Trinknapf
  • etwa vier Handvoll Leckerli, fingernagelgroß, sehr lecker

Anmeldung

bitte per Mail an post@diehundephilosophin.de