[pausiert zur Zeit] Hundespass zuhause – Online- Gruppenkurs mit Eva, Anne und mir!

Wir haben uns zu dritt zusammengetan, um mit dir und deinem Hund  Spaß zu haben und zu trainieren.

Auch wenn du noch nie an einem Online-Seminar teilgenommen hast: trau dich. Wir helfen dir, wenn du technische Probleme hast! Um die Hürde ganz niedrig zu halten, schenken wir dir eine Stunde, wenn es dein erstes Mal Online-Training ist (bitte eine Mail an post at diehundephilosophin.de schreiben)!

Inhalt

Wir stellen Euch jeden Monat drei Ideen zu Beschäftigung und Tricks vor, die man gut zuhause trainieren kann. Am Ende des Monats gibt es eine Abstimmung, was im nächsten Monat trainiert werden soll. Wenn es irgendwas gibt, was ihr schon lange mal trainieren wollt: wir sind für Vorschläge offen!

April 2020

Im April hatten wir die drei  Themen Apportieren/ Aufräumen, einen Gegenstand umrunden und Bodentarget. Zu Beginn des Monats haben wir den Teilnehmer*innen unsere Themen vorgestellt:

 Mai 2020

Im Mai  haben wir trainiert:

  1. Geruchsunterscheidung/ Geruchsmemory
  2. Tricks für die Pfoten
  3. die #tatortchallenge

Schaut mal:

Mehr über Eva und Anne:

www.evandor-hundetraining.de

https://www.hund-im-sinn.de

 

Mitmachen

Zur Zeit findet der Kurs nicht statt!

Ihr könnt einen Monat unten kaufen, dann erhaltet ihr einen Link. Auf den müsst ihr nur noch draufklicken. Das Meeting läuft über die Plattform Zoom.

Du brauchst:

  • einen Computer mit Internet oder ein internetfähiges Handy
  • mit Kamera und Mikrofon (integriert oder extern geht beides)
  • einen Hund
  • viele kleine Leckerli
  • einen Clicker oder ein Markersignal/ Markerwort

Das sagen Teilnehmer*innen

 

Uns macht das Onlinetraining „Hundespaß“ viel Freude, weil wir sehr vielseitige Trainingstipps und Anregungen zur sinnvollen Hundebeschäftigung lernen, die wir im täglichen Ablauf leicht einbauen können.
– Petra

 

Das Angebot, online Tricks mit den Hunden zu üben finde ich sehr gelungen. Ich fühle mich trotz Distanz sehr gut betreut und für mich und meine (sehr reaktive) Hunde ist es ein großer Vorteil, dass es keine andere Hunde im Raum sind. Die gewohnte Umgebung macht das Training für meine Hunde entspannter und sie können die Pausen zwischendurch wirklich als solche nutzen, weil sie die anderen Teilnehmer nicht sehen. Für mich ist es hingegend sehr hilfreich zu sehen, wie die anderen Teams arbeiten, ohne dabei aufpassen zu müssen, dass meine Hunde sich nicht bewegen oder stören.
– Margherita

 

Ich finde online-Training gut weil:

– ich so unter den ganz realen „Zuhause-Bedingungen“ trainiere,
– mir Fragen (bezogen auf das Training im Zuhause-Modus), die sonst im Nachhinein auftreten, schon beim gemeinsamen Üben kommen und gleich geklärt werden
– ich so nette neue Trainerinnen kennenlerne, die sonst wahrscheinlich viel zu weit weg wären
– ich im Onlinetraining trotz Corona tolle Kontakte knüpfen/pflegen kann,
– ich mich so ganz nebenbei in die Möglichkeiten der „modernen Medien „einfinde – es ist tatsächlich viel einfacher als man denkt ;-)
Allerdings muss ich zugeben, dass ich positives Hundetraining immer gut finde – ihr drei macht das wirklich toll und wahrscheinlich würde es mir live doch noch viel mehr Spaß machen mit euch zu trainieren!
– Bettina