Die Kirschblüte symbolisiert (in der japanischen Kultur) Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit (mono no aware). Um das weiße Blütenmeer der Kirschblüte zu bewundern, müssen Sie nicht nach Japan reisen. Packen Sie Ihren Hund ein, und kommen Sie nach Südbaden, ins Eggener Tal am Hochblauen.

Die Tage des Kirschblütentrainings nutzen wir:

  • um die Schönheit zu genießen und wertzuschätzen: die Schönheit der Natur, aber auch die Schönheit unserer Beziehung mit unserem Hund. Auch und gerade, wenn die manchmal schwierig ist! Schönheit will erlebt und zelebriert werden, vielleicht fotografiert, beschrieben, erzählt. Dann wird aus ihr ein Anker für den Alltag.
  • um einen Aufbruch zu feiern: endlich mit blöden Angewohnheiten Schluss machen, endlich unser Trainingsproblem professionell angehen. Sich nicht mehr bei jedem Spaziergang übereinander ärgern. Und wenn es tatsächlich etwas gibt, was wir durch Training nicht mehr ändern können, dann gilt es, dazu eine Haltung zu finden, und herauszufinden, wie wir gut damit leben können.
  • um auch die Vergänglichkeit nicht auszublenden: so sehr der Gedanke an die Vergänglichkeit unseres Lebens mit diesem Hund schmerzt, so kann sie doch auch Anlass sein, manches in anderer Perspektive zu sehen. Sie kann uns helfen, zu entscheiden, was wir noch ändern wollen, wo wir einen Haken dran machen, was wir ab heute genießen wollen, wie wir uns an all das hier einmal erinnern wollen.

Die Kirschblüte im Eggener Tal erreicht ihren Höhepunkt meist Mitte/ Ende April. Die Termine der letzten Jahre sowie eine Vorhersage für das aktuelle Jahr erhalten Sie jeweils ab Mitte Februar am Blütentelefon.

Mehr Infos und Bilder zur Kirschblüte:

So läuft Ihr Kirschblütentraining ab:

Anreisetag (Freitag): Einzelgespräch mit Spaziergang zur Klärung Ihres persönlichen Trainingsziels, Ausrüstungscheck, Check Ihres „Werkzeugkoffers“, Einstimmung.

Zweiter Tag (Samstag): Vormittags Training in 2er – 4er- Gruppen an Ihren gewählten Themen. Nachmittags Entspannungstraining.

Dritter Tag (Sonntag): Vormittags Philosophischer Spaziergang im Eggener Tal zu den Themen „Schönheit, Aufbruch, Vergänglichkeit in unserer Mensch-Hund-Beziehung“. Nachmittags Training in 2er – 4er- Gruppen an Ihren gewählten Themen.

Verlängerung ist nach Absprache möglich. Auch zusätzliche Trainingsstunden oder Veranstaltungen (Weinprobe, Fotoshooting…) können organisiert werden.

Das Kirschblütentraining eignet sich auch gut, um von Freunden oder bestehenden Hundegruppen gemeinsam gebucht zu werden! Wenn Sie alleine buchen, stelle ich die Gruppen zusammen.

 

Termine:

24.-26. April 2020

 

 

Kosten:

Für das Angebot wie oben beschrieben 275€ pro Mensch-Hund-Team, weitere Menschen und Hunde nach Absprache.  Exklusive Anreise, Unterkunft und Verpflegung. Hierzu informieren Sie sich gerne auf der Seite „Intensivtraining“.

 

Anmeldung und Anfragen gerne per Email!