Dieser vertiefende Onlinekurs richtet sich an Hundehalter*innen, die mit ihrem Hund lernen möchten, sich auch in schwierigen Situationen aufeinander zu konzentrieren.

Hunde, die leicht ablenkbar, schnell gestresst oder reaktiv (= bei verschiedenen Auslösern sehr schnell mit Bellen, in die Leine Springen, Angst oder Aggressionsverhalten reagieren)  sind, werden von diesem Kurs profitieren.

Der Kurs orientiert sich an Leslie McDevitts Büchern „Control Unleashed“, (deutsch: „Stressfrei über alle Hürden„) [Werbelink], „Control Unleashed for Puppies“ (dt. Stressfrei ins Hundeleben) und „Control Unleashed: Reactive to Relaxed“ (noch nicht übersetzt).

Während sich das erste Buch in erster Linie an Sporthunde richtet, ist mein Kurs für Familienhunde gedacht.

Die Übungen in diesem Kurs sind in kleine Spiele verpackt, die Hund und Mensch Spaß machen, und die zugleich auf wissenschaftlicher Lerntheorie basieren. Der Hund lernt, was er in schwierigen Situationen tun kann – nicht, vor lauter Einschüchterung am besten gar nichts mehr zu tun.

Wir arbeiten mit positiver Verstärkung in Form von Futter und gegebenenfalls Spielzeug. Teilnehmer*innen sollten mit den Grundzügen des Trainings mit positiver Verstärkung vertraut sein (etwa auf dem Niveau vom Online-Selbstlern-Kurs „So funktioniert Training mit positiver Verstärkung„).

Ablauf:

Dieser Kurs findet in einer kleinen Gruppe (3-5 Teams) statt. Wir treffen uns vierzehntägig online. Beiden Treffen gibt es neuen Input von mir, Austausch untereinander, Klärung von Fragen und gemeinsames Training. Zwischen den Treffen steht euch ein Online-Lernbereich mit Texten, Videos, Links und Merkblättern zur verfügung. Zusätzlich sind die  Teilnehmer*innen zu Austausch und Unterstützung untereinander eingeladen.

Die verwendeten Tools sind elopage, Zoom und Signal. Bei technischen Problemen stehe ich dir gerne zur Seite.

 

Wann?

Der nächste Kurs startet am Samstag, 19. Februar um 17h. Die Kurstreffen finden 8x samstags vierzehntägig statt. Zwischen den Treffen sind die Teilnehmer*innen zu Austausch und Unterstützung untereinander eingeladen. Es sollte also für die gesamte Kurslaufzeit ausreichend Zeit zum Trainieren, Dokumentieren und Planen eingeplant werden.

Kosten?

180€ plus MWSt. für acht Online-Treffen, schriftliches Kursmaterial, Austausch und Betreuung zwischen den Treffen. Kurswiederholer zahlen 50%.

Was brauchst du?

  • eine stabile Internetverbindung
  • einen Computer mit Mikrofon, Lautsprecher und Kamera. Praktisch ist ein Headset, aber kein Muss.
  • es wäre super, wenn Sie zwischen den Treffen Übungssequenzen aufzeichnen können, z.B. mit Ihrem Smartphone. Wenn Sie keinen Kameramann/- frau haben, lohnt sich evtl. ein kleines so genanntes Gorilla-Stativ.
  • die Treffen laufen über die Plattform Zoom, Sie erhalten hierzu eine Anleitung, es entstehen keine zusätzlichen Kosten
  • eine Wartestation für den Hund, z.B. eine Decke oder eine Transportbox
  • etwas zum Kauen oder Schlecken (Kong, attraktive Kauartikel)
  • Clicker oder Markerwort
  • einige Handvoll leckere Leckerli
  • etwas, womit Sie Ihren Hund gut ablenken können, zum Beispiel Bälle, verschiedenes Spielzeug, ferngesteuertes Auto, diverses Kinderspielzeug

 

Das sagen Teilnehmer*innen

Trainingstagebuch zum Stressfrei-Onlinetraining

 

Mehr erfahren

Wie das Buch „Control Unleashed“/ „Stressfrei über alle Hürden“ meine Hündin Habca und mich rettete

Neues von Control Unleashed

 

Interview mit der Hundephilosophin Miriam Arndt-Gabriel über wissenschaftlich fundiertes Training mit Hunden mit aggressivem Verhalten

 

Meine YouTube-Liste zum Thema: