Tricks und Spiele

 

 

Eigentlich ist jedes Signal ein “Trick”. Ich mag an “Tricks”, dass Mensch und Hund viel mehr Spaß daran haben, als wenn wir das Ganze “Gehorsam” nennen. Da darf man sich selbst ruhig ein bisschen aus-tricksen!

Ein paar relativ einfache Tricks wären zum Beispiel:

  • Sitz
  • Platz
  • Platz mit abgelegtem Kopf („down“)
  • Kopf auf den Boden oder Gegenstand legen
  • Mensch umkreisen (linksrum oder rechtsrum)
  • einen Gegenstand umrunden
  • im Kreis um sich selbst drehen (linksrum oder rechtsrum)
  • rückwärts laufen
  • “Fuß gehen”: links am Bein, rechts am Bein, zwischen den Beinen, frontal vor dem Menschen, hinter dem Menschen, vor oder hinter dem Menschen mit Blickrichtung weg vom Menschen 
  • Acht(en) um die Beine des stehenden Menschen
  • Pfote geben
  • Winken
  • Pfote auf Knie
  • Rolle
  • auf Vorderbeinen stehen
  • auf Vorderbeinen laufen
  • auf Hinterbeinen stehen
  • auf Hinterbeinen laufen
  • über Arm/ Bein des Menschen springen
  • auf den Rücken springen
  • auf den Arm springen
  • Slalom durch die Beine während Mensch geht
  • Bellen
  • am Menschen Hochspringen/ Hochsteigen/ Hochklettern
  • ohne Mensch Hochspringen
  • “Rückwärts einparken”: Hund mit dem Po zuerst durch gegrätschte Beine einmal hindurch
  • Kriechen
  • “Kuckuck”: unterm Arm durch gucken
  • “Männchen” machen (im Sitzen)
  • “Schäm Dich”
  • Spanischer Schritt
  • Stell dich tot
  • Verbeugen
  • Vorderfüsse auf einen Gegenstand stellen
  • mit Hinterbeinen auf einen Gegenstand steigen 

Wenn ihr jetzt direkt selber loslegen wollt: Viele Anleitungen findet ihr z.B. hier bei Spaß mit Hund.

Darf es schwieriger werden? Hier findet Ihr meine Lieblings-Tricks-Videos bei Youtube.

 

Termine 2017

“Tricks mit Anne”,  So 9.4.2017

anne_koa_bearbAnne Sippekamp ( http://www.hund-im-sinn.de) war im Januar 2016 schonmal bei uns zu Gast, und wir hatten viel Spaß mit kleinen Tricks.  

Im April dreht sich wieder alles um lustige oder auch nützliche Tricks und Kunststücke für Hunde: Ob Pfote geben, winken, Männchen machen, eine Glocke läuten, Spielsachen/Wäsche aufräumen, Skateboard fahren, Slalom durch die Beine,  Türen schließen, das Licht anschalten, ein Taschentuch holen…  und vieles mehr – gemeinsam finden wir für Sie und Ihren Hund Ihre „Lieblingstricks“ und üben diese in kleinen Trainingsschritten ein.

hundephilosophin1602-1

Wir werden in entspannter, fröhlicher Atmosphäre trainieren.

Das Training basiert auf positiver Verstärkung,  so dass der Einsatz  eines Clickers (oder eines anderen Markersignals) vorteilhaft ist, dies ist jedoch keine Voraussetzung. Trickdogging ist für junge und ältere Hunde gleichermaßen eine schöne Möglichkeit, geistig gefordert zu werden und dabei eine Menge Spaß zu haben.

Special diesesmal (auf meinen persönlichen Wunsch): Tricks für mehrere Hunde!

Ich will nämlich unbedingt mit Habca und Rike gemeinsam Slalom durch die Beine schaffen, und Anne muss uns helfen, dabei nicht übereinander zu purzeln.

Schaut Euch das an: 

Wenn ihr auch mehrere Hunde habt, und sowas lernen wollt, müsst ihr unbedingt kommen – ich habe nämlich noch nie von einem Trick-Seminar für Mehrhundehalter gehört! (Deswegen veranstalte ich es einfach selbst.) 

Wer mit mehreren Hunden tricksen will, sollte mit den einzelnen Hunden vielleicht schon Grundkenntnisse haben. Ansonsten ist das Seminar für Trickdogging-Anfänger und -Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, da Anne individuell auf jedes Mensch-Hund-Team eingeht.

 

Termin: Sonntag 9. April 2017, 11Uhr bis ca 14:00h inkl. mehrerer kurzer Pausen nach Bedarf
Ort:  mein Garten in Frankfurt-Seckbach
Kosten:

1 Mensch mit 1 Hund 45€

1 Mensch mit 2 Hunden 65€

Begleitmensch ohne Hund 15€