Workshops Hunde-Begegnungen

Ich finde, nicht jeder Hund muss Spaß daran haben, auf der Hundewiese herumzutollen! Individualdistanzen und Vorlieben sind individuell, und das ist auch ok so. Aber jeder Mensch und jeder Hund sollte sich in seinem – angepassten – Alltag wohl fühlen können. Wir erarbeiten in den Workshops “Hunde-Begegnungen”  für jedes teilnehmende Team eine Strategie, mit den gefürchteten Begegnungen gelassen(er) umzugehen.

 4

Dieser Workshop ist sozusagen der “Missing Link” zwischen Social Walk und Hunderunde: er richtet sich an Hunde und ihre Besitzer, die Schwierigkeiten mit (manchen oder allen) anderen Hunden haben oder hatten, die sie aber im Alltag schon gut managen. Trotzdem sind Mensch und/ oder Hund noch nicht entspannt, wenn ihnen ein Hund entgegenkommt. Wir suchen nach den Stellschrauben, an denen wir auf Seite des Menschen und des Hundes noch drehen können, um Ihren alltäglichen Spaziergang zu entstressen. 

Wir können nach Absprache Begegnungen üben:

  • mit und ohne Maulkorb
  • mit und ohne Leine
  • mit und ohne direkten Kontakt

3
hundephilosophin1606-5 

Nächster Workshop-Termin:

zur Zeit kein neuer Workshop-Termin geplant, Einzelstundenkunden erhalten individuelle Vorschläge zur Arbeit zu zweit und zu dritt