In Habca, Hundeernährung, Hundegeburtstag, Hündin, Mensch-Hund-Beziehung, Spielen und Spielzeug, Tibetterrier

 

geburtstagseinladung2

Erst einmal tausend Dank für Eure Geburtstagswünsche! Frauchen und ich haben uns riesig gefreut und waren ganz gerührt.

Am Donnerstag musste ich morgens hundert Stunden allein bleiben. Frauchen hat mir dann ein neues Halsband und eine neue Leine angelegt und wir sind in den Park gelaufen. Da habe ich mit einem finnischen Bärenhund gespielt und einen Schäferhundmix verbellt und zu dritt haben wir einem Beagle solche Angst eingejagt, dass der immer zum Tor gerannt ist und raus wollte. Dann haben Frauchen und ich noch mit meinem AirKong® gespielt, den ich über alles liebe, jaja, sagt Frauchen, „der hüpft in unvorhersehbare Richtungen“. Ich kann total gut auf Frauchen drauf und über Frauchen drüber springen, über ihren ausgestreckten Arm oder ein ausgestrecktes Bein, und als Herrchen dazu kam, bin ich noch auf Herrchens Rücken gesprungen, und Herrchen sagt, dass wir das bald in unsere Frisbeekür einbauen, denn, sagt Frauchen, bei WoodsDog2008 werdet ihr nicht wieder ohne eine Aufführung davonkommen.

geburtstagskuchen2
Dann sind wir Kaffeetrinken gegangen, Herrchen, Frauchen und ich (ich habe Wasser bestellt) und ich habe ein bisschen geschlafen, und das war auch gut, denn der Abend war sehr aufregend. Frauchen ist die ganze Zeit durch die Wohnung gelaufen und hat komische Sachen gemacht und Herrchen gesagt, er soll auch komische Sachen machen, und es roch sehr gut, und deshalb bin ich Frauchen ganz dicht auf den Fersen gefolgt. Und dann hat es geklingelt, und „Es hat geklingelt! Es hat geklingelt!“, habe ich gerufen, und später dann „es ist Anne! es ist Anne!“ und ich habe keinen Ärger bekommen, weil ich ja Geburtstag hatte. Und deshalb habe ICH auch Anne als Erste begrüßt, und dann hat sie mir ein riiiesiges Zerrtau gegeben, an dem arbeite ich seitdem, puh, das ist ein großes Projekt. „Guck mal, ein Riesentau!“, habe ich zu Herrchen gesagt, und dann habe ich dem Tau mein Sofa gezeigt, und dann habe ich „Guck mal, ein Riesentau!“ zu Frauchen gesagt, und dann hat Anne mir noch Geflügel-Sesam-Kekse gegeben, aber die durfte ich nicht sofort probieren.

Dann haben wir alle Bier getrunken, ich hatte eine eigene Flasche, da war ein Schäferhund drauf, und es hat nicht so richtig gut geschmeckt, aber ich bin jetzt erwachsen und werde mich noch dran gewöhnen, denke ich. Dann gab es selbstgemachte Cheeseburger und smilieförmige Pommes, und ich hatte einen eigenen Teller und einen eigenen Cheeseburger und eigene smilieförmige Pommes! Ich bin trotzdem zuerst zu Frauchen gegangen und habe gesagt „Gib mir von Deinen Pommes ab!“, aber sie hat gesagt der fünfte Teller auf dem Boden, der sei für mich. Da habe ich ganz geschickt das Fleisch aus dem Burger gezogen und aufgegessen, und den Käse, und dann hat es wieder geklingelt, und eine riesige verführerische Würstchenkette stand vor der Tür! Komisch, sie hat mit der Stimme von Benjamin gesprochen. Da habe ich ihr geholfen sich zu befreien, und tatsächlich, dadrunter war Benjamin versteckt. Das waren so viele Würstchen, dass ich nicht alle essen konnte. Natürlich habe ich auch ein Stück vom Geburtstagskuchen gegessen (s.o.).

hundebier1

Tja, und dann habe ich später noch Geschenke ausgepackt, das kann ich schon ziemlich gut, obwohl ich erst zweimal Geburtstag und einmal Weihnachten gefeiert habe.

Ich habe einen neuen Preydummy® bekommen und einen Riesenriesenriesenknochen und einen tibetischen Anhänger und von meinen Großltern ein Buch vom Dalai-Lama.

Puh, am nächsten Morgen musste ich erstmal ausschlafen… Geburtstag haben ist anstrengend, findet ihr nicht? ;-)

Habca und ihre Schwester im Alter von sechs Tagen:
h5_h6_06d_1232_0.2_hündinnen

 

 

Showing 10 comments
  • Persephone & Buster

    Happy Birthday, Habca!

    Did you save some beer for us?

    We prefer a good hefeweizen.

    Guess what? You got an award!

    Come to our blog for details!

    Cheers,

    Persephone & Buster

  • banjo@meine-rumpelkammer.de

    Ich hab auch bald Geburtstag. Hoffentlich liest Frauchen mal hier, wie eine vernünftige Geburtstagsfeier aussieht und was man da alles bieten sollte….

    Sie hat anscheinend keine Ahnung, wie man so was hundgerecht gestaltet.

    So was nenn ich Liebe zum Hund. Ich muss da mal dran arbeiten, dass sie das lernt.

    Danke für die guten Tipps.
    Banjo

  • Wurschti

    Ich hatte erst ein Mal Geburtstag, aber so eine tolle Party hatte ich nicht. So etwas gibt es wohl nur bei euch in der großen Stadt.

    Ich habe Herrchen den Bericht schon gezeigt und gleich eine Party bei uns im „Chez Würschtie“ bestellt. Habca, du darfst neben mir sitzen.

    Großzügige Grüße vom Wurschti

  • Anonymous

    Hi there, thanks for saying hi on my blog.
    Unfortuneately I can’t speak german very well, but its great you found me.
    Glad you like my music on my blog.
    I lived in Berlin 20 years ago at theodore huas platz, I think thats how you spell it. I will try and translate your blog

    ludo and caz

  • Merlin + Dojan

    Hi Habca,
    so eine tolle Party, da werden wir ja fast neidisch!

    Wuffwuff
    Merlin und Dojan

  • Prado's Frauchen

    Also bei der tollen Party werd ich ja glatt neidisch. Ich hatte im Mai zwar auch tolle Geschenke zum Auspacken gekriegt, aber Kuchen und so gab’s leider nicht. Hoffentlich merkt sich Frauchen das fürs nächste Mal.

    Neidische Grüsse, Prado

  • Caz

    Wir würden gerne Bier trinken, klingt wie Sie hatten einen großen Geburtstag.
    Wir genießen Mai Woche gibt es viel Bier und Musik dann
    Love Ihrem Blog
    Ihr englisch deutsch Kumpel Ludo

    caz and Ludo

  • Habca & Miriam

    Dann ist es also beschlossene Sache und Ihr kommt alle nächstes Jahr, ja? Oh, das wird ein Fest. ;-)

  • Faya

    Ich bin ein wenig spät aber :
    Zum Geburtstag viel Glück !
    I will add you in my links !
    Kisses, Faya

  • Alex

    Wuff, das hört sich ja echt nach ’ner wilden Party an! ;o)

Leave a Comment